Tendoryu Aikido -
Kenji Shimizu

 

Shimizu-Sensei, Uke: Waka-Sensei
Shimizu-Sensei, Uke: Waka-Sensei

Kenji Shimizu (*1940) ist einer der letzten noch lebenden Schüler des Begründers des Aikido, Morihei Ueshiba (1883 - 1969). Shimizu Sensei begann im Jahre 1963 als einer der letzten Uchi-Deshi (persönliche Schüler) mit dem Aikidotraining. Nach dem Tod des Begründers eröffnete er sein eigenes Dojo (zunächst Shimizu-Dojo), welches er 1969 in "Tendokan" umbenannte.

Seit 1978 gibt Shimizu regelmäßig Lehrgänge in Deutschland und den angrenzenden Ländern. In den letzten Jahren wird er dabei von seinem Sohn und designierten Nachfolger Kenta Shimizu ("Waka Sensei") unterstützt.

 

Das Tendoryu Aikido zeichnet sich durch große, runde und dynamische  Bewegungen aus. Es wird versucht, den Angriff aufzunehmen, und fließend weiterzuführen.